Kodak Fotokalenderpreis

Internationaler Kodak Fotokalenderpreis 2012
10 Auszeichnungen für inovative fotografische Realisationen

ORWO-Kalender 2012
Fotografie: Gerhard Fuhr, Leipzig
Bildauswahl: Erasmus Schröter, Leipzig / Bild und Heimat GmbH Reichenbach (Vogtland)
Auftraggeber: Bild und Heimat GmbH, Reichenbach (Vogtland)
Jurykommentar: 
Von wegen biederer Osten:  Der ORWO Kalender zeigt eindrucksvoll, wie farbig und „modisch“ die DDR war. 12 einmalige Original-„Orwo-Fotos“ zeigen Models ihrer Zeit.
Dieser Kauf-Kalender macht Vergangenheit lebendig. Das Unternehmen ORWO (heute ORWO Net GmbH) war ein Aushängeschild der DDR-Industrie. Entzückt war die Jury von den einzigartigen „Musterbildern“ des Werkfotografen Gerhard Fuhr und sagt: Dieser Kalender ist Kult! 

sehenswürdig
Fotografie: die arge lola, Stuttgart
Auftraggeber: die arge lola | musen | ctrl-s | J.F. Steinkopf
Jurykommentar:  
So hat man die Stadt Stuttgart noch nicht gesehen. Die arge lola und ihre Kreativpartner überraschen mit bisweilen kühnen Bearbeitungen analoger Dias. Das Ergebnis ist verblüffend. 

Waldbewohner
Fotografie: Hermann Dörre, Julia Schmidt
Auftraggeber: Dörre Fotodesign, München
Jurykommentar:
Hermann Dörre und Julia Schmidt waren auf Motivsuche der besonderen Art. Losgelöst vom Umfeld des Waldes entstanden durch eine spezielle Fototechnik „Portraits der stillen Waldbewohner“. Es gelang auf eindrucksvolle Weise, die Pilze im geheimnisvollen Licht des Waldes im Bild festzuhalten. 

Mark Laita: Watercolour 2012
Fotografie: Mark Laita, Kalifornien, USA
Auftraggeber: DuMont Kalenderverlag GmbH & Co. KG, Köln
Jurykommentar:  
Still-Life unter Wasser! Von Mark Laita brillant ins Bild gesetzt sind Kugelfisch, Drachenkopf, Drückerfisch, Würfelkofferfisch, Seesterne, Zuckerstangen, Lippfisch und sechs weitere Gattungen der anmutigen Stars. Das ist Unterwasserfotografie vom Feinsten.

Fleurs
Fotografie: Martin Strunk, Köln
Auftraggeber: Edition Panorama, Mannheim
Jurykommentar:  
Martin Strunk, Facharzt für Radiologie, setzt Röntgenstrahlen für seine künstlerischen Ambitionen ein. Es gelingt ihm, die filigranen Strukturen von Pflanzen und Blumen bezaubernd transparent zu machen.

Unser Wald
Fotografie: Dirk Tacke, München
Auftraggeber: Edition Panorama, Mannheim
Jurykommentar:  
„Oh, Du wunderschöner deutscher Wald“ möchte man singen bei der Betrachtung der eindrucksvollen Kalenderblätter. Da rauscht und murmelt der Bach, Tropfen und Schnee rieseln durch die Jahreszeiten. Aufwändig fotografiert und intensiv bearbeitet. Letzteres polarisiert bei Jury und Betrachter.   

Heart of Grace
Fotografie: Yasutaka Tanji
Auftraggeber: Mitsubishi Electric Corporation, Tokyo, Japan
Jurykommentar:  
Auf sechs Kalenderblättern ist das kraftvolle Schweigen des Waldes ebenso festgehalten wie seine geheimnisvolle Anmut und Grazie. Sensible japanische Farbfotografie wird aufgewertet durch das jeweils darunter liegende überraschende Schwarzbild. 

The Art of Sports – „Momente“
Fotografie: Sampics (Christina Pahnke, Stefan Matzke), München
Auftraggeber: Olympische Sport Bibliothek GmbH, Gütersloh/Cloppenburg
Jurykommentar:  
Sportfotografie auf höchstem Niveau! Christina Pahnke und Stefan Matzke, die sampics, haben der schönsten Nebensache der Welt, dem Sport, bei aller Dynamik und Dramatik die heitere Note erhalten. Und das Gute dabei: Erlösanteile gehen an Sportorganisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Nature Photo Art Black & White 2012
Fotografie: Josef Hoflehner, Wels, Österreich.
Auftraggeber: PALAZZI Verlag GmbH, Bremen
Jurykommentar:  
Die Konzentration auf Form und Struktur gibt diesen Bildern ihren Charakter. Schwarz-weiß zeigt sich die Natur in ihrer ganzen Schönheit, Dramatik und Vielfalt. Josef Hoflehner breitet ein Reich von Licht und Schatten vor uns aus und erzählt eindringliche Geschichten in ruhiger Weise.

Timeless Melody
Fotografie: Shinzo Maeda
Auftraggeber: Oji Paper Co., Ltd, Tokyo, Japan
Jurykommentar:  
Der Kalender Zeitlose Melodien erzählt von den verborgenen Tönen und Klängen in der Natur. Das Rauschen der Bäume, das Wispern der Halme und die Windspiele im Gras als Adagio komponiert.

*****

Preis der Jury Kodak Fotokalender 2012
Mit dem Preis der Kodak Fotokalenderjury wurde ausgezeichnet:

ORWO-Kalender 2012
Fotografie: Gerhard Fuhr, Leipzig
Bildauswahl: Erasmus Schröter, Leipzig / Bild und Heimat GmbH Reichenbach
Auftraggeber: Bild und Heimat GmbH, Reichenbach
Laudatio unter Eröffnung

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.