Lebenswerk 2013

Mit dem „Lebenswerk 2013“ wurde ausgezeichnet:

Jochen Gehrlicher

Der als „Mister Kalenderschau“ bekannte Jochen Gehrlicher führte seit Mitte der Siebziger Jahre mit Charme und Spontaneität durch das Eröffnungsprogramm des gregor  international calendar award. 37 Jahre lang moderierte er die Veranstaltung und stellte die Preisträger und ihre ausgezeichneten Kalender vor. Sein kluger Wortwitz und seine Schlagfertigkeit sind legendär, ebenso sein unerschöpfliches Wissen rund um das Thema Kalender. 2012 zog er sich aus dem aktiven Kalendergeschehen zurück.

In Anerkennung seiner Verdienste um die Kalenderschau und den gregor international calendar award verleihen die Veranstalter, der GKS Graphischer Klub Stuttgart, das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg, Jochen Gehrlicher, Stuttgart-Rohr, die Auszeichnung für sein Lebenswerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.