Bronze 2016

Mit dem Prä­di­kat BRONZE aus­ge­zeich­nete Kalen­der des gre­gor inter­na­tio­nal calen­der award 2016

Zeichen setzen

  • ACE Auto Club Europa, Stuttgart
  • Konzeption: Abteilung Werbung
  • Gestaltung: Solveig Schäfer + Ronald Bartmus
  • Druck / Weiterverarbeitung: Pfitzer, Renningen

Zwölf Kalenderblätter informieren unterhaltsam, teils auch ironisch über eine Auswahl
aus 20 Millionen Verkehrszeichen allein in Deutschland. Gestaltungselement sind
Verkehrssymbole und die DIN-Schrift für die Bereiche Technik und Verkehr. Der ACE
hat ein Zeichen gesetzt und die Jury belohnt dies mit BRONZE.

Seltene Haustierrassen

  • Greenpeace Media, Hamburg
  • Konzeption: greenpeace magazin
  • Gestaltung: Fons Hickmann, m23
  • Fotografie: Richard Bailey, Großbritannien
  • Druck: Merkur Druck, Norderstedt

Diese Models sind einfach hinreißend – und das ganz ohne Visagistin und Stylist:
Poitou-Esel, Vorwerkhuhn, Burenziege, Angler Sattelschwein, Schleswiger Kaltblut
und all die anderen Naturschönheiten. 27 Tierportraits seltener, überwiegend vom
Aussterben bedrohter Haustierrassen hat der britische Fotograf Richard Bailey für
den 14-tägigen greenpeace magazin Kalender 2016 in Szene gesetzt. Selbstverständlich gedruckt auf 100% Recyclingpapier.

UNART

  • Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  • Konzeption/Gestaltung: Linda Günther, Svenja Krämer, Kayleigh Trajkovski
  • Professor Gregor Krisztian
  • Fotografie: Stanislaw Chomicki, Linda Günther, Kayleigh Trajkovski
  • Druck: Frotscher Druck, Darmstadt
  • Weiterverarbeitung: Sygo Industriebuchbinderei, Hanau

Das Meer ist zu einer riesigen Müllhalde für Plastik geworden. Millionen Tonnen
treiben auf den Weltmeeren oder werden zu Strandgut. Passend zum Wissenschaftsjahr 2016 „Unsere Ozeane – Deine Zukunft“ legen die Studierenden diesen Kalender vor, der Treib- und Strandgut museal arrangiert, subtil ins Licht gesetzt und humorvoll-ironisch kommentiert. Aus UNRAT wird UNART. Professor Gregor Krisztian hat dieses anspruchsvolle Kalenderprojekt langfristig vorbereitet.

Eindrucke

  • Gemeinschaftsproduktion von F&W Druck- und Mediencenter und kc-design | stefan beuter
  • Konzeption / Gestaltung: kc-design | stefan beuter, Reutlingen
  • Fotografie / Illustration: kc-design | stefan beuter
  • Druck: F&W Druck- und Mediencenter, Seismografics JK GmbH
  • Weiterverarbeitung: F&W Druck- und Mediencenter, Buchbinderei VOGEL

Jedem Monat ist in der Rangfolge des Jahres eine Zahl oder ein Aspekt zugeordnet.
Zum Beispiel: Januar: 1 Bit – Mai: der 5. Sinn – Juni: 6 sells. Passend dazu Papier,
Farbe, Grafik, Druck und Veredelung. Eine gelungene Melange aus Ideen, Konzeption und Durchführung.

„Angekommen“

  • Setra Omnibusse / EvoBus, Neu-Ulm
  • Konzeption: LässingMüller Werbeagentur, Stuttgart / Erik Müller, Dieter Haas
  • Gestaltung: LässingMüller Werbeagentur
  • Creative Direction: Erik Müller Art Direction: Oliver Merkle
  • Fotografie: David Franck Photographie, Ostfildern
  • Illustration / Artwork: LässingMüller: Oliver Merkle / Peter Franck, Stuttgart
  • Post-Production, Repro: Arsmedicom, Ostfildern
  • Druck: Eilers-Werke, Bielefeld

Busreisen liegen voll im Trend und sind in Komfort-Bussen von SETRA ein besonderes Erlebnis. Der Kalender zeigt die Momente des Ankommens, die freudigen Erwartungen beim Aussteigen und das Festhalten des ersten Eindrucks vom Reiseziel. Die Kalendermotive sind gekonnt inszeniert und jedes Blatt trägt eine echte Postkarte für den Gruß von unterwegs

The Beauty of Colour

  • Mitsubishi Electric Corporation, Tokyo
  • Photography: Yasutaka Tanji
  • Designer / Art Director: Katsumi Asaba, Masahiro Ogawa Toppan Printing
  • Reproduction/Printing: Toppan Printing

Hier werden Farben überzeugend präsentiert. Vorsatzblätter schaffen eine harmonische Verbindung zwischen Fotografie und darunter liegenden gestalteten Farbflächen.

The Twin Cities

  • Müller Ditzen, Bremerhaven
  • Konzeption: Müller Ditzen, Pia van Nuland, Hansa
  • Gestaltung: Pia van Nuland, Antoinette Rozema (Müller Ditzen)
  • Fotografie: Pia van Nuland
  • Illustration: Pia van Nuland, Antoinette Rozema
  • Druck: Müller Ditzen
  • Weiterverarbeitung: mdv Hubert Remme

Bremen und Bremerhaven bilden das Bundesland Freie Hansestadt Bremen, verbunden durch Weser, Hafenwirtschaft und Handel. Auf Initiative der Druckprofis von Müller Ditzen wurde das Kalenderkonzept gemeinsam mit der Hansa GmbH und Pia van Nuland entwickelt. Der Kalender spannt den Bogen vom traditionellen Linolschnitt bis zum Einsatz aktueller Techniken in Fotografie, Druck und Veredelung. Fachleuten und Interessierten bietet ein QR-Code Zusatzinformationen.

Tear-off Salmon Calendar

Official Volunteers of Nagano City, Nanbu Hanamagari Salmon T-Shirt, Nagano City, Japan

  • Illustrator / Art Director: Ryonosuke Nagano
  • Designer: Akira Takagi
  • Reproduction / Printing: Kyoka Printing

Ein liebevoll gestaltetes und illustriertes Daumenkino, das die Jury höchst erfreut hat.

Stillstand – Zwölf bewegende Geschichten

o.u.p kommunikation und Druckerei Joh. Walch

  • Konzeption: Thomas Ottmann, Michael Pöltl, Nina Pöltl
  • Gestaltung: Thomas Ottmann, Michael Pöltl
  • Druck/Weiterverarbeitung: Druckerei Joh. Walch

2016 ist ein Schaltjahr mit einem Tag plus. Carpe diem! Nutze diesen und weitere 365 Tage, um innezuhalten: für kurze Geschichten, Momente und Erlebnisse. Ein typographisches Kopfkino bietet dieser Kalender.

urban structures
Poe Design / Self Promotion, Ludwigsburg

  • Konzeption / Gestaltung: Philip Alan Poe
  • Fotografie: Philip Alan Poe

Philip Poe beweist einmal mehr sein kreatives Können. Fotografisch hat er das Thema durchgängig gut umgesetzt. Sein Buchkalender wurde mit geringen Produktionskosten erstellt. Der Imagekalender erfreut Kunden, Partner und die Jury.

WANDEL

räder in der Bastei Lübbe AG

  • Konzeption / Gestaltung: räder in der Bastei Lübbe AG
  • Druck / Weiterverarbeitung: Tony Gonzales

Nichts ist beständiger als der Wandel. Die Sicht wird auf das Gestern, das Heute und das Morgen gerichtet. Jedes Kalenderblatt symbolisiert auf poetische Weise den Wandel in eine hoffnungsvolle Zukunft. Durch den Einsatz unterschiedlicher weißer Papiere wird mit viel Leichtigkeit und dekorativer Gestaltung eine Folge von kleinen Geschichten über die Vergänglichkeit der Zeit erzählt. Created with love, made by hand.

THE RAILWAY MUSEUM

The Railway Museum, Saitamaprefecture, Japan

  • Designer: Masayuki Yokokawa, Makoto Iida
  • Art Director: Keiichiro Fukushima, Masayuki Yokokawa
  • Reproduction/Printing: Toppan Printing

Plakative Motive aus dem Lokomotiven-Museum bilden den Jahres-Fahrplan dieses Kalenders. Das Museumsthema gut gestaltet und umgesetzt.

Classic Cars

WE! shoot it

  • Konzeption: WE! shoot it, by Thomas von Salomon und Michael Compensis
  • Gestaltung: Sebastian Mann und Raum Drei
  • Fotografie: WE! shoot it
  • Druck: Druckerei Zimmermann

Auf dreizehn Kalenderblättern und heraustrennbaren Postkarten werden Klassiker und Legenden von BMW – wie das Coupé von 1961 oder der M1 der 70erJahre – vorgestellt. Im Studio fotografiert und bewusst reduziert gestaltet. Stärken sichtbar machen ist das Motto von RAUM DREI. Das ist mit diesem Kalender sichtlich gelungen.

12 Bilder von Fabeln, Märchen und Sagen aus 44 Jahren Handpresse

Felix Riedel, Rechberghausen

  • Konzeption / Gestaltung / Illustration / Druck: Felix Riedel
  • Weiterverarbeitung: Sabine Heckeler, Kirchheim/Teck

Felix Riedel ist ohne Zweifel der Rekordhalter unter den Teilnehmern am gregor calendar award. Motive aus seinen Kalendern von 1975 bis 2011 zeigt sein diesjähriges Handpresse-Kunstwerk. Wie immer erzählt uns Felix Riedel fabelhafte Geschichten. Die Texte in Bleisatz gesetzt und die Bilder von alten Linolplatten gedruckt. Alles von Hand gemacht.

12 Hoch 3

Scherrieble Design Teamprojekt

Konzeption: Mader, Pfeifle, Scherrieble
Gestaltung: Holger Pfeifle, Bettina Scherrieble
Fotografie: Christian Mader
Druck: Druckerei Laubengaier

Mit diesem intelligenten Kalenderkonzept hat man das ganze Jahr im Blick und kann
sich dennoch – nach Lust und Laune – den Tag gestalten. Durch die Dreiteilung von Tag, Monat und Motiv ergeben sich 1.728 Variationen.

Coupons Daily Calendar

Tamatsukuri area Shopping Street Activation Project, Osaka

  • Illustrator: Osaka Jogakuin University
  • Designer / Art Director / Printing: Shinnippon Calendar

Schön illustriert bietet dieser Abreißkalender einen praktischen Zweitnutzen. Jeder Tag ist ein Gutschein für den Einkauf in der Tamatsukuri area Shopping Street.

TECU® Copper designs

KME Germany, Osnabrück

  • Konzeption/Gestaltung: Dipl. Designer Marc Guddorp, Tammen, Osnabrück
  • Illustration: Dipl. Designer Marc Guddorp
  • Druck: Rasch Druckerei und Verlag, Bramsche
  • Weiterverarbeitung: Schöneis, Esterwegen

Jedes Monatsblatt präsentiert ein besonderes Bauprojekt eines weltweit bekannten Architekten und seine Beziehung zu Kupfer in der Gestaltung von Fassaden und Bedachungen. Namhafte Architektur-Fotografen haben die Bilder beigesteuert. Die Umrisse der Baukörper wurden als grafische Elemente hinzugefügt und führen so zu
einer harmonischen Einheit.

nachgedacht

VISUELL Studio für Kommunikation, Stuttgart

  • Konzeption: Priska Knaus, Alexander Knaus, Jan Türk
  • Gestaltung/Illustration:Marlon Köhn
  • Druck:raff media group
  • Weiterverarbeitung:Bindewerk, Highlight Media

Der Tischkalender widmet sich in diesem Jahr dem Thema ENERGIE. Was ist Energie? Wie entsteht sie? Wofür verbrauchen wir sie? 27 spannende Fragen und Antworten werden angeboten. Der Kalender ist gut gestaltet und produziert.

africa impressions

Stiftung Wakina mama na watoto

  • Konzeption/Gestaltung: Rolf Wenger, Grafik & Design Wenger, Schweiz
  • Fotografie: Joe Würfel
  • Illustration: Rolf Wenger, Grafik & Design Wenger
  • Druck: Fontana Print, Pregassona
  • Weiterverarbeitung: Schumacher AG, Schmitten

Auch mit einem neuen Team gelingt es Rolf Wenger erfolgreich ins Tal von Heyzya-
Haraka in Tansania zurückzukehren, den Blick auf die dort lebenden Menschen zu richten und die Stiftung Wakina Mama na Watoto durch den Erlös aus dem Kalender zu unterstützen. Die bekannten Fotografien von Joe Würfel wurden auf unterschiedlichen Papieren bestens gedruckt.

WELTENMACHER

Stiftung ARTHELPS, Zürich

  • Konzeption: Julia Marie Werner, Cathrin Hoffmann, Helge Fischer, Wendla Nölle
  • Gestaltung: 14 Kinder aus dem Township Khayelitsha, Kapstadt
  • Fotografie: Julia Marie Werner (BFF), Hamburg
  • Illustration: 14 Kinder aus dem Township Khayelitsha
  • Druck: wir-machen-druck.de

ARTHELPS ist eine Initiative von Kreativen und Künstlern, um Menschen aus sozialschwachen Verhältnissen durch Beschäftigung mit Kunst zu helfen. Der Kalender 2016 ist das Ergebnis eines 10-tägigen work-shops mit 14 Kindern aus einem Township  nahe Kapstadt. Hier war ARTHELPS Anfang des Jahres 2015, um südafrikanischen Kindern eine Leinwand für ihre inneren Traumwelten zu geben, fotografisch begleitet von Julia Marie Werner aus Hamburg. Mit einfachen Materialien entstanden Collagen und Kinderfantasie-Gebilde, die mit diesem Kalender um die Welt gehen sollen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.