gregor international calendar award Video 2016

Premiere in Stuttgart – Self-Publishing Kalender ausgezeichnet

Die Gewinner des Self-Publishing Award

Die Gewinner des Self-Publishing Award

Im Rahmen des gregor international calendar award wurden in diesem Jahr erstmals auch Self-Publishing Kalender bewertet und ausgezeichnet, unterstützt durch den Calvendo Verlag in München. Insgesamt wurden 10 Self Publishing Kalender ausgezeichnet.

Hier finden Sie die Gewinner Liste:
Peisträger Self.Publishing 2016 DE

Hier finden Sie alle Informationen zu den Gewinnern:
http://www.gregor-calendar-award.com/award-2016-2/self-publishing-2016/

Der Preis der Jury ging an

Fremde Wesen

Fremde Wesen

FREMDE WESEN Von Beat Frutiger

Kreative Reise zu fremden Erscheinungsformen der menschlichen Gestalt. Jedes Monatsblatt ist eine Überraschung. Fast wirken die Fotografien wie expressive Kunstwerke, Skulpturen in einem Museum oder die Bühne eines surrealen Theaterstücks. Eine Kunst-Ausstellung auf kleinstem Raum. Eine Körpermalerei, die man so noch nicht gesehen hat. Nicht kitschig, auch nicht gewollt erotisch. Das hat die Jury überzeugt.

gregor international calendar award 2016 verliehen

 

Udo_W_Beier_16_600px

Foto: Udo W. Beier

 

 

Kreativwirtschaft feiert in Stuttgart ihre Erfolge

Heute Abend fand im Haus der Wirtschaft in Stuttgart die feierliche Preisverleihung des gregor international calendar award 2016 statt. Insgesamt 1026 Kalender unterschiedlicher Kategorien wie Werbe-, Image- und Verlagskalender, Fotokalender, Non-Profit-Kalender und Studienprojekte wurden zum gregor calendar award 2016 aus Deutschland, dem europäischen Ausland sowie aus Japan und Israel eingereicht. Mit rund 50 Kalendern liegt Japan unter den interna­tionalen Teilnehmern an der Spitze.

Insgesamt 67 Auszeichnungen aus allen Kalenderkategorien

In diesem Jahr wurden insgesamt 67 Preise in unterschiedlichen Kategorien vergeben. Die Fachjury des GKS Graphischer Klub Stuttgart vergab aus allen Kategorien 5mal die Auszeichnung Gold, 7mal Silber und 20mal Bronze.

“Die höchste Auszeichnung, den “gregor”, erhielt der Kalender “DEMUT”, welcher aus der Idee und der Initiative von Mario Drechsler (Highendmedia GmbH) entstand, in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Uli Wiesmeier aus Murnau und der Agentur Clormann Design aus Penzing, welche den Kalender gestaltet hat.”

Aus den 700 eingereichten Photokalendern vergab die Jury des gregor photo calendar award 10 Preise. Den Preis der Jury als besten Fotokalender erhielt der Kalender CHANGZHOU, fotografiert vom Stuttgarter Fotografen Nicolai Rapp. Dieser Kalender ist entstanden aus einer Kooperation von Unternehmer Heiner Wemhöner, Herford, sowie den Partnern musen design in Balingen und Elanders in Waiblingen.

Die Fachjury für die Awards of Excellence vergab 12 Preise. Den Sonderpreis für ein “Ausgezeichnetes Soziales Projekt” erhielt das “Traumkalenderbuch”, ein Inklusionsprojekt der Stiftung Mensch, entstanden in der Zusammenarbeit mit Fotograf Christoph Siegert, Schmidt-Ohm + Partner Werbe­agentur, ko:ma und Evers & Evers, Mehldorf.

Zum ersten Mal wurde dieses Jahr ein Preis für den besten Self-publishing-Kalender verliehen. Der Hauptpreis ging an den Kalender “Fremde Wesen” von Beat Frutiger aus Kaiseraugst in der Schweiz.

Der gregor international calendar award gehört zu den bedeutendsten Wettbewerben der Druck- und Medienbranche. Veranstalter der weltweit größten Kalenderausstellung sind das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, der Graphische Klub Stuttgart e.V. und der Verband Druck und Medien.

Das Ministerium fördert den Wettbewerb jährlich mit 40.000 Euro. Die Aussagen der Vertreter des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft zeigten wieder einmal, dass Baden-Württemberg für eine lebendige Kreativwirtschaft steht. Baden-Württemberg stehe für kreative Köpfe, neue technologische Lösungen und Innovationskraft, so die Aussagen von Staatssekretär Peter Hofelich, heute bei der feierlichen Eröffnung im Haus der Wirtschaft in Stuttgart.

Öffnungszeiten der Ausstellung
22. Januar bis 14. Februar 2015, täglich von 11 bis 19 Uhr im Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-str. 19, 70174 Stuttgart

Die Preisträgerliste finden Sie hier…
Preisträgerliste 2016 DE

Alle wichtigen Informationen und Bilder stehen Ihnen unter diesem Link zur Verfügung:

https://www.dropbox.com/sh/fgkwcqiz0655zwt/AAAHLDVP8U7POzHT3DnKzItBa?oref=e&n=140253995

Mehr Informationen unter www.gregor-calendar-award.com

 

Gregor Young Talent Calendar Award 2016

Gestaltungswettbewerb des Graphischen Klubs Stuttgart e.V.

380044 Gregor_YT_Poster_A2.inddDer Graphische Klub Stuttgart und seine Partner loben ab sofort den Förderpreis GREGOR YOUNG TALENT CALENDAR AWARD aus, ein Nachwuchswettbewerb für junge Gestalter. Der Gestaltungswettbewerb richtet sich an Studierende und Auszubildende bis 28 Jahre, er soll als Starthilfe für besonders begabte Nachwuchskräfte im Bereich der Kalender-Gestaltung dienen. Der Graphische Klub Stuttgart möchte mit dem GREGOR YOUNG TALENT CALENDAR AWARD den kreativen Nachwuchs fördern und hofft auf spannende neue Ideen des Kalenderschaffens, die zur Reflexion über den Kalender in unserer Zeit anregen.

Insgesamt werden fünf Preise vergeben:

1. Preis: 1.000€ Fördergeld
2. Preis:   500€ Fördergeld
3. bis 5. Preis: jeweils 250€ Fördergeld

 

Den Siegern winken eine öffentliche Plattform und beste Kontakte in die Werbe-, Verlags- und Druckbranche. Den Gewinner des 1. Preises erwartet zusätzlich zum Fördergeld die Vermittlung zu einem Hersteller des ausgezeichneten Kalenderentwurfs, ein Praktikum??? sowie die Veröffentlichung seiner Arbeit im Gregor Kalenderjahrbuch 2017. Außerdem werden die Arbeiten auch bei der größten Kalenderpräsentation der Welt gezeigt – der gregor international calendar award Ausstellung in Stuttgart. Die Preise und Anerkennungen werden im Rahmen einer Festveranstaltung in Stuttgart überreicht.

 

Der Nachwuchswettbewerb GREGOR YOUNG TALENT CALENDAR AWARD ist für alle Gestaltungsbereiche offen. Teilnahmeberechtigt sind Studenten und Absolventen kreativer Fachrichtungen an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Berufsakademien, Berufskollegs, Privatschulen und an dualen beruflichen Ausbildungsgängen. Es können Diplom- und Abschlussarbeiten ebenso wie Semesterarbeiten oder freie Arbeiten eingereicht werden.

 

Die Bewertung erfolgt nach Kriterien wie kreatives Konzept, Gestaltung, Typografie, Funktion, Gebrauchswert, Benutzerführung, technische Realisierbarkeit, funktionale Innovation und wirtschaftliche Verwertbarkeit. Es zählt aber auch die Qualität der Präsentation.

 

Der Wettbewerb des Graphischen Klubs Stuttgart e.V. und seinen Partnern verfolgt keine Gewinnerzielungsabsichten, sondern ist ausschließlich dem Gemeinnutz verpflichtet.

 

Einsendeschluss ist am 29. Juli 2016 (Datum des Poststempels). Die Jurysitzung findet am 8. August 2016 statt.

 

Kontaktadresse

Graphischer Klub Stuttgart e.V. – Stichwort: GREGOR YOUNG TALENT CALENDAR AWARD 2016

 

Friedrich Müller
Königstraße 57
71679 Asperg

info@graphischer-klub-stuttgart.de

Gregor Young Talent Teilnahmebedinungen

Jetzt den Young Talent Award Wettbewerbspass herunterladen:
3880044-03 Wettbewerbspass_YT_fin_ed

Publikumspreis 2016 – Publikumsjury wählte ihre 15 Favoriten

Das diesjährige Kalender-Casting fand am 7. und 8. September im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt

Der Gra­phi­sche Klub Stutt­gart und das Minis­te­rium für Finan­zen und Wirt­schaft Baden-Württemberg suchten auch in diesem Jahr wieder Publi­kums­ju­ro­ren und Trends­couts für ein Kauf-Kalender Cas­ting im Stutt­gar­ter Haus der Wirtschaft. Die Publikumsjury des gregor publishing calendar award 2016 wählte am 7. und 8. September aus rund 700 Kalendern ihre 15 Favoriten. Die meisten Stimmen erhielt der Funi Smart Art Typokalender von DuMont.

 

Preisträger Publikumsfavorit Verlagskalender Award 2016

Kalender Titel Einreicher
Typokalender DuMont Kalenderverlag GmbH & Co. KG
GEO Meeresweiten Arti Kalender & Promotion Service Gmbh
Colours of Life Korsch Verlag GmbH & Co. KG
motivation J. Hannesschläger GmbH & Co. KG
Rezepte für die Zukunft BECKER JOEST VOLK VERLAG GmbH & Co. KG
GEO Der Blick ins Weite Arti Kalender & Promotion Service Gmbh
Tierreich EDITION PANORAMA GmbH
Afrika DuMont Kalenderverlag GmbH & Co. KG
Spuren der Zeit-Verlassene Orte DuMont Kalenderverlag GmbH & Co. KG
Alpen Edition Alexander von Humboldt KV + H Verlag GmbH
Afrika Edition Alexander von Humboldt KV + H Verlag GmbH
Das Meer EDITION PANORAMA GmbH
Englische Gärten und Parks EDITION PANORAMA GmbH
Hundertwasser Architektur Korsch Verlag GmbH & Co. KG
Food Gallery KV + H Verlag GmbH

 

Die Kalender-Publikumsfavoriten werden auf der Frankfurter Buchmesse, den Stuttgarter und Karlsruher Buchwochen November/Dezember, im Januar 2016 in Stuttgart beim gregor international calendar award, bei der gleichnamigen Ausstellung in Karlsruhe und der Buchmesse in Leipzig präsentiert.

72 Auszeichnungen für die Verlagskalender 2016

Über 650 Verlagskalender wurden zum gregor international calendar award 2016 eingereicht

Rechtzeitig zu Beginn der Verkaufssaison der Verlagskalender 2016 hat der Graphische Klub Stuttgart die beliebten Auszeichnungen des gregor international calendar award 2016 für Verlagskalender vergeben. Damit können die Verlage ab sofort ihre ausgezeichneten Kalender bewerben.

Die Jury vergab aus den eingereichten Kalendern insgesamt 72 Auszeichnungen in 21 Kategorien.

Neben gestalterischen und technischen Kriterien wurden auch Käuferinteressen und Verbraucherverhalten beurteilt.

Die ausgezeichneten Kalender werden im Herbst auf der Frankfurter Buchmesse und den Stuttgarter Buchwochen präsentiert. Ab Januar 2016 folgt die Präsentation der Kalender mit den entsprechenden Medaillen in Stuttgart beim gregor international calendar award sowie bei der gleichnamigen Ausstellung in Karlsruhe und der Buchmesse in Leipzig.

 

Hier finden Sie die Liste der Preisträger…
Preisträgerliste Verlagskalender 2016 – 11.9.

Die Auszeichnung Gold wurde an 7 Kalender vergeben, 21 Kalender bekamen Silber und 41 Kalender dürfen sich mit der Auszeichnung Bronze schmücken. Mit über 650 Kalendern hat sich die Zahl der eingereichten Exemplare auf einem hohen Niveau eingependelt. Zusätzlich vergeben wurden zwei Sonderpreise, den Preis der Jury erhilet der Kalender “Tierreich – Ingo Arndt” vom Verlag Edition Panorama, Mannheim.

 

 

 

Verlagskalender Jury final 1 600px

Jury Verlagskalender 2016
Von links, erste Reihe:
Steffen Knöll, Grafik Design, Stuttgart; Kathrin Herrlinger, Grafik-Designerin, Stuttgart; Ines Saalfrank, recom GmbH, Ostfildern; Von links, zweite Reihe: Dr. Petra Kiedaisch, Verlegerin av edition, Stuttgart; Walter Fogel, Fotograf, Angelbachtal; Hermann Pfeiffer, Journalist; Reinhilde Rösch; Geschäftsführerin Börsenverein des Deutschen Buchhandels Baden-Württemberg, Stuttgart; Monika Mundkowski-Vogt, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart; J. Michael Kathan, Kalender Consulting, München; Wolfgang Rolli, Kultursponsoring, Stuttgart; Henrik Stenius, netzwerk P produktion gmbh, Stuttgart; Friedrich Müller, Marketingkommunikation und Geschäftsführender GKS Vorstand.

 

Die vorgezogene Auszeichnung der Verlagskalender 2016 hat keinen Einfluss auf den Verlauf des gregor-international-calendar award 2016, der im Januar 2016 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart stattfindet und bei dem alle Kalendertypen von einer Jury des Graphischen Klub noch einmal begutachtet und entsprechend bewertet werden. Im Mittelpunkt der Jurierung im Januar 2015 werden dann aber vor allem die Werbekalender stehen, ebenso wie die Fotokalender, die traditionell durch eine eigenständige Jury ausgezeichnet werden.

Das Kalenderjahrbuch 2015 ist erschienen!

Das vom Graphischen Klub Stuttgart herausgegebene „Kalenderjahrbuch 2015“ ist jetzt erschienen. Mit einem hochwertigen Bucheinband und einer grafisch aufwändigen Gestaltung präsentiert die Dokumentation auf 148 Seiten dem Kalendermacher und Liebhaber des hochwertigen Kalenderschaffens alle Siegerkalender des gregor international calendar award 2015. Berichtet wird über Aktivitäten rund um die einmalige Kalender Präsentation im Haus der Wirtschaft in Stuttgart. Der Veranstalter des gregor international calendar award 2015 ist der Graphische Klub Stuttgart e.V. (GKS) zusammen mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und dem Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e.V..

Die 148seitige Dokumentation mit Farbfotos und Kurzbeschreibungen der ausgezeichneten Kalender kostet 19,90 Euro plus 3,50 Euro für den Versand. Sie kann beim Graphischen Klub Stuttgart, Tel.: 0049/7141/63200, E-Mail:
info@graphischer-klub-stuttgart.de bestellt werden.

 
Gregor Kalenderjahrbuch 2015 600px

Japan Award 2015 Kalender entschieden

Im Rahmen des gregor international calendar award wird traditionell auch der Japan calendar Award ausgeschrieben. Insgesamt wurden von der japanischen Jury 10 Preise vergeben einmal Gold, zweimal Silber, dreimal Bronze und viermal ein Special Preis.

Die Preisträger des Japan Award 2015

Der Kalender Wertpapier
wurde mit GOLD ausgezeichnet

Auftraggeber: Räder Wohnzubehör, Bastei Lübbe AG, Bochum
Konzeption: Inge Brune und Hartmut Räder
Gestaltung: Inge Brune und Tony Gonzales
Druck und Weiterverarbeitung: Tony Gonzales, Siebdruck, Handarbeit
Handgeschöpftes Papier und technisches Papier

 


 

Der Kalender UNLIMITED 2015 – Die Welt der Verpackungen
wurde mit SILBER ausgezeichnet

Auftraggeber: Eberl Medien GmbH & Co. KG, Immenstadt
Konzeption: Bettina Gaertner, Wien, Eberl Print GmbH,
Strichpunkt Agentur für visuelle Kommunikation GmbH, Stuttgart
Gestaltung und Desktop Publishing: Strichpunkt Agentur für visuelle Kommunikation GmbH
Fotografie: Urban Zintel, Berlin
Illustration: Strichpunkt Agentur für visuelle Kommunikation GmbH, ctrl-s GmbH, Stuttgart
Druck: Eberl Print GmbH, Immenstadt
Weiterverarbeitung: Albrecht GmbH, Weingarten

 


 

Der Kalender Landschaft mit Werkspuren
wurde mit SILBER ausgezeichnet

Auftraggeber: Eichner + Rombold Siebdruck, Fellbach-Oeffingen
Konzeption und Gestaltung: TRAFFIC Agentur für Werbung/Kommunikation & Design, Winnenden
Desktop Publishing: Waterhjouse Tilecastle Media Productions, Winnenden
Illustration: D. Pokoj, G. Berger, J.T. Manshaupt, R. Bitterer, Th. Krug
Druck: Eichner + Rombold Siebdruck, Fellbach-Öffingen
Weiterverarbeitung: WTC Productions, Winnenden Buchbinderei Schuster, Stuttgart

 


 

Der Kalender Zeitspuren 2015
wurde mit BRONZE ausgezeichnet

Auftraggeber: Wagner Siebdruck GmbH, Ludwigsburg
Konzeption: Friedrich Don, Waiblingen
Gestaltung und Fotografie: Friedrich Don
Desktop Publishing: immedia 23 GmbH, Stuttgart
Druck: Inhalt: Druckerei Bühler, Ludwigsburg
Titelblatt und Lack: Wagner Siebdruck
Weiterverarbeitung: Buchbinderei Breuer GmbH, Stuttgart

 


 

Der Kalender Cabrioträume – Legenden und private Schätze
wurde mit BRONZE ausgezeichnet

Auftraggeber: Hermann Dörre Fotodesign, München
Konzeption, Gestaltung: Hermann Dörre
Fotografie: Herman Dörre, Assistenz: Isabell Rink, Oliver Sold
Desktop Publishing: Stephan Rapke, Isabell Rink, Oliver Sold, Hermann Dörre
Druck: Eder Druck, Dachau
Weiterverarbeitung: Buchbinderei Wisheckel, Effeltrich

 


 

Der Kalender FEUERSPIELE TAGEWERK ® VIER 2014/2015
wurde mit BRONZE ausgezeichnet

Auftraggeber: IVD GmbH & Co. KG, Ibbenbüren
Konzeption, Gestaltung und Fotografie: Monika Goecke, Bielefeld
Desktop Publishing: Tammen GmbH, Osnabrück
Illustration: Glasatelier Westphal, Schondorf/Ammersee
Druck: IVD GmbH & Co. KG
Weiterverarbeitung: Schöneis GmbH, Esterwegen

 


 

Der Kalender Kaleidoskop
wurde mit SPECIAL PRIZE ausgezeichnet

Auftraggeber: Neef+Stumme premium printing GmbH &Co. KG+ Appel Grafik Hamburg
Konzeption und Gestaltung: H4
Fotografie: Christian May und weitere
Desktop Publishing: Appel Grafik Hamburg
Illustration: Melanie Wentorf, Nadine Voss
Druck: Neef+Stumme premium printing GmbH &Co. KG
Weiterverarbeitung: Enno Cramer, Wilhelmshaven

 


 

Der Kalender Colours on Scheufelen
wurde mit SPECIAL PRIZE ausgezeichnet

Auftraggeber: Papierfabrik Scheufelen GmbH & Co. KG, Lenningen
Konzeption, Gestaltung und Illustration: Strichpunkt GmbH, Stuttgart
Druck: Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co. KG, Calbe (Saale)
Weiterverarbeitung: Rieker Druckveredelung GmbH & Co. KG, Leinfelden,
Oskar Imberger & Söhne GmbH, Stuttgart, Laumer GmbH & Co. KG, Pfarrkirchen

 


 

Der Kalender RAUM ZWEI NULL EINS FÜNF
wurde mit SPECIAL PRIZE ausgezeichnet

Auftraggeber: die arge lola / musen /ctrl-s / steinkopf druck
Konzeption: die arge lola / musen /ctrl-s / steinkopf druck
Gestaltung: Musen Design, Balingen
Fotografie: die arge lola, Stuttgart
Desktop Publishing: ctrl-s prepress GmbH, Stuttgart
Druck: steinkopf druck, Stuttgart
Weiterverarbeitung: papeterie christine, Stuttgart

 


 

Der Kalender Jamari Lior 2015
wurde mit SPECIAL PRIZE ausgezeichnet

Auftraggeber: Müller Ditzen AG, Bremerhaven
Konzeption: Müller Ditzen AG, Jamari Lior, Hansa Papier
Gestaltung: Antoinette Rozema
Fotografie: Jamari Lior
Desktop Publishing: Jamari Lior, Antoinette Rozema
Illustration: Antoinette Rozema
Druck: Müller Ditzen AG
Weiterverarbeitung: mdv Hubert Remme

 


 

Die Jury des Japan Awards

Japan Jury

Die Japan Jury, von links nach rechts: Watanabe Ryou (Dai Nippon Printing), Hideaki Kubota (Toppan Printing), Michiyo Yamamoto (Designer), Saito Jyunichi (Kyodo Printing), Katsumi Asaba (Designer), Mitglieder der Japan Federation of Printing Industries: Yoshio Kambe (Managing Director), Koru Hukushima (Managing Director), Muneo Horiguchi (Executive Director).

 

gregor international calendar award 2015 Video

Graphischer Klub Stuttgart zeichnet zehn Fotokalender 2015 aus

Wettbewerb gregor international photo calendar award erfolgreich

Die Jury des gregor international photo calendar award 2015 zeichnete in diesem Jahr zehn Fotokalender mit dem Prädikat „Ausgezeichnete Fotokalender“ aus. Zusammen mit dem für einen der zehn Kalender zusätzlich vergebenen „Preis der Jury“ wurden insgesamt 11 Auszeichnungen vergeben. Der Award für Fotokalender wurde vom Graphischen Klub Stuttgart im Rahmen des gregor international calendar award 2015ausgeschrieben.

Im Mittelpunkt desphoto calendar award steht das Foto als prägendes Gestaltungselement eines Kalenders. Dabei geht es der Jury darum, so GKS Vorstand Friedrich Müller, „dass gute Fotokalender auf 12 Monatsblättern oder auch 54 Wochenblättern durchgängige Fotografien in möglichst gleich hoher Qualität zeigen“.

Insgesamt hohes Niveau der Fotokalender
Auch in diesem Jahr gab es wieder beeindruckende Fotokalender und attraktive Fotomotive in unterschiedlichen Format und vielfältigen Bildern. Den Kalendermachern aus Industrie und Wirtschaft bietet der Fotokalender einen werblichen Auftritt auf hohem Niveau. Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, um die individuellen Bildsprachen, die Gestaltung und die gesamte technische Herstellung der Fotokalender zu beurteilen.

Mit dem gregor international calendar award unterstützt und fördert der Graphische Klub Stuttgart das Thema Fotografie im Rahmen des gregor international photo calendar award.

Auch in diesem Jahr wurden wieder rund 700 Fotokalender eingereicht und der Wettbewerb zeigt, dass das Foto aus der Kalenderszene nicht wegzudenken ist.

Der „Preis der photo calendar award Jury 2015“ ging an den Kalender „Modern Africa, Stiftung Wakina mama na watoto, Grafik & Design Wenger AG, Bern.

Insgesamt wurden rund 1.000 Kalender zum gregor international calendar award Wettbewerb eingereicht. Mit 75 Kalendern liegt Japan unter den internationalen Teilnehmern an der Spitze. Insgesamt 750 Verlagskalender und 250 Werbekalender stellten sich dem Wettbewerb. Veranstaltet werden die Wettbewerbe und Kalenderausstellungen vom Graphischen Klub Stuttgart e.V., dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und dem Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e.V.

Die Preisträger des gregor international calendar award 2015

Preis der Jury:

  • Modern Africa, Stiftung Wakina mama na watoto, Grafik & Design Wenger AG, Bern

Fotopreise

  • Berlin fotografiert von Michael Belhadi, Circle Concepts GmbH, Berlin
  • Curves Kalender 2015, Delius Klasing Verlag GmbH, Bielefeld
  • Great Landscapes, Edition Panorama GmbH, Mannheim
  • Kunst trifft Straße, Berliner Stadtreinigung, IM MAI GmbH, Berlin
  • Meeresblicke 2015, mareverlag GmbH & Co. oHG, Berlin
  • Hafenlicht Hamburg – Docksideart 2015, Palazzi Verlag GmbH, Bremen
  • Black & White – Fine Art Photography 2015, Palazzi Verlag GmbH, Bremen
  • Stadtsalat, WBM GmbH, Berlin
  • Verwunschene Orte II, WDS Pertermann GmbH, Dresden
  • Modern Africa, Stiftung Wakina mama na watoto, Grafik & Design Wenger AG, Bern